Energieberatung

In den neunziger Jahren trat dann der Klimaschutz immer mehr in den Vordergrund. Ziel der dritten
WSVO-1995 war, den Energieverbrauch bei der Heizung der Gebäude stark zu reduzieren und es
sollten auch die CO2-Emissionen gesenkt werden.

 

Warum ist eine Energieberatung notwendig?

Weil es immer Möglichkeiten gibt, Energie- und Heizkosten zu sparen,
Sie einen wirksamen Beitrag zum Klimaschutz leisten, aber vorallem,
weil Energieberatung für Neu- und Altbauten als Standard im Wohn- und Gewerbebau zu sehen ist.
Ihr Gebäude wird dabei auf energetische Verbesserungs- und Sanierungsmöglichkeiten
untersucht. Der aktuelle Energieverbrauch wird unterteilt in die Verlustbereiche:

- Transmission

- Lüftung

- Wärmebrücken

- solare Einstrahlungs- und interne Wärmegewinne

- Anlagentechnik

So erhalten Sie einen energetischen Ist-Zustand und umfangreiche Berechnungen und
Empfehlungen für eine Gebäudeverbesserung im energetischen Bereich!

Energieberater erstellen eine Kostenschätzung und informieren über Fördermöglichkeiten!

 

Hier geht es zum Kontaktformular!